IRENA NEMECEK

Irena Nemecek

Nemecek__311Geboren wurde ich in Teschen (Tschechische Republik) und aufgewachsen bin ich in einer Familie, in der – vor allem klassische – Musik großgeschrieben wurde. Während meiner Gymnasiumsjahre besuchte ich auch ein Jahr lang das Konservatorium in Ostrava (Fach Klavier). Nach dem Abitur entschied ich mich jedoch für ein Wirtschaftsstudium an der Prager Universität, wo ich zusätzlich auch Sprachen studierte. Mein Studium (Fach Außenhandel) habe ich erfolgreich mit dem Diplom abgeschlossen und arbeitete daraufhin eine Zeitlang in einer renommierten Export-Import Firma. Die Liebe zu Musik hat mich jedoch zu Pragokoncert geführt, einer Firma, die zu dieser Zeit das Monopol auf die Vermittlung aller Künstler und Orchester in der Tschechoslowakei hatte. Ein Jahr lang habe ich Karel Gott bei seinen Auslandsreisen als persönliche Assistentin begleitet und habe in dieser Zeit auch die ausländischen Künstler betreut, die in Prag ihre Auftritte hatten – u.a. Johny Cash und seine Band.

Später wechselte ich in die Abteilung Klassische Musik und organisierte Tourneen tschechischer Künstler und Orchester im Ausland – überwiegend im deutsch-sprachigen Raum.

Da mir nach der Geburt meines Sohnes Arbeit in einer für mich weniger interessanten Abteilung zugeteilt wurde, entschied ich mich, Prag zu verlassen und kam auf damals nicht legalen Wegen nach Deutschland (1984), wo ich dann Arbeit in einer Agentur fand, bei der ich für die Organisation und Durchführung aller Europa Tourneen der Wiener Philharmoniker zuständig war; später auch für die Tourneen dieses Orchesters nach Japan und in die USA.

Außer für die Wiener Philharmoniker habe ich zahlreiche Tourneen renommierter Orchester organisiert und durchgeführt, u.a. für das Saito Kinen Orchestra und Seiji Ozawa, das Philharmonia Orchestra London, das London Philharmonic Orchestra, die Bamberger Symphoniker u.a.

Da ich glaubte, kreativ genug zu sein und sogar Maestro Leonard Bernstein, der mich für sein letztes Gastspiel in Prag in Juni 1990 engagiert hatte, mich dazu ermutigte, wagte ich es, 1990 meine eigene Agentur – Art Productions – zu gründen. Bis 1996 organisierte ich jedoch weiterhin im Auftrag einer anderen Agentur die Tourneen der Wiener Philharmoniker.

Außer der Vertretung von Künstlern bilden die Organisation und Durchführung von Orchesterreisen sowie die Vermittlung verschiedener Kammermusik- und Opernprojekte den Schwerpunkt meiner Tätigkeit – daraus ergab sich eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Festivals und renommierten Veranstaltern, u.a. mit dem Internationalen Festival in Colmar, mit den Thurn- und Taxis Schlossfestspielen.

In der Saison 1992/93 veranstaltete ich mehrere Konzerte im Prinzregententheater u.a. Konzerte mit der Armenischen Philharmonie und mit der Salzburger Kammerphilharmonie und dem Geiger Benjamin Schmid und im September 1999 ein Konzert mit dem „Mahler Jugend Orchestra“ unter Leitung von Claudio Abbado im Herkulessaal. Dieses Konzert wurde durch den BR Rundfunk mitgeschnitten und übertragen. Seit 2000 bin ich für das Kulturprogramm der Gemeinde Aschheim als Kulturreferentin zuständig und bin so der Veranstaltungstätigkeit weiter treu geblieben.

Seit 1995 arbeite ich eng mit dem Bayerischen Staatsorchester zusammen und habe die meisten Europa Tourneen sowie einzelne Auswärtskonzerte dieses Orchesters mit Dirigenten wie Peter Schneider, Sir Georg Solti, Carlos Kleiber, Zubin Mehta und Kent Nagano vermittelt und organisiert.